Posts tagged ‘Hund’

Film: Disney’s FRANKENWEENIE in 3D von Tim Burton

Ab heute, dem 24. Januar 2013 ist ein weiterer toller Film aus den Disney Studios mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ bei uns in den Kinos zu sehen.

Tim Burton’s FRANKENWEENIE (2013) in 3D

Victor und sein Hund Sparky sind die besten Freunde und einfach unzertrennlich – bis Victor seinen geliebten Vierbeiner unerwartet durch einen Unfall verliert. Inspiriert durch seinen Naturwissenschaftslehrer Mr. Rzykruski und dessen kuriose Versuche, kommt Victor eine bahnbrechende Idee: Durch die Macht der experimentellen Wissenschaft holt er Sparky zurück ins Leben – ganz in Frankenstein Manier, aber mit einigen kleinen Besonderheiten. Seine selbst geschaffene Kreation versucht er anschließend zu Hause zu verstecken und geheim zu halten, doch Sparky büchst aus und wird natürlich von Victors Mitschülern entdeckt. Begeistert von der Idee ihre geliebten Haustiere wieder lebendig zu machen, erlebt bald die gesamte Stadt die monströsen, aus der Art schlagenden Auswirkungen ihrer unglaublichen Experimente.

Regisseur und Künstler Tim Burton hatte vor 30 Jahren schon die Idee zu diesem Projekt und verwirklichte es in einem gleichnamigen Kurzfilm. Nun konnte er sein Herzensprojekt in Spielfilmlänge in die Kinos bringen.

Victors Versuche Sparky wiederzubeleben

Victors Versuche Sparky wiederzubeleben

Die herzerwärmend schöne, wunderbar schaurige und unglaublich komische Geschichte wurde im typischen Burton-Style in einem liebenswert-skurril-morbiden Animations-Abenteuer visionär umgesetzt: Detailverliebte Charakterköpfe in einer elektrisierenden Mischung aus klassisch schwarz-weiß gedrehter Stop-Motion-Technik und mitreißender 3D-Animation.

FRANKENWEENIE – Offizieller deutscher Trailer HD

Quelle: Frankenweenie © DISNEY. Alle Rechte vorbehalten
Disney Deutschland auf facebook

24. Januar 2013 at 13:21 Hinterlasse einen Kommentar

PETA: Züchter hält Deutsche-Schäferhund-Zucht in dunkler Lagerhalle

Heute Mittag habe ich einen Petitions-Aufruf der PETA Deutschland e.V. erhalten. Dem weltweit agierendem Tierschützverein wurden verdeckte Videoaufnahmen einer Hundehaltung in Erfurt-Gispersleben zugespielt. Diese zeigen, wie ca. 30 Schäferhunde in einer alten Industriehalle dahinvegetieren. Die Hunde werden angeblich zu Schutzhunden ausgebildet und zu Zucht-Zwecken genutzt. Ihre eigenen Bedüfnisse werden aber vollständigt missachtet. Sie sind in kleinen, verdreckten Zwingern eingesperrt, unter ihnen besteht kein sozialer Kontakt, was sehr schädlich für Rudeltiere ist die reinste Qual für diese höchst sozialen Tiere darstellt. Sie betteln um Zuneigung und Aufmerksamkeit. Die Wassernäpfe sind leer. Ein Nachbar des Geländes erklärte, er hätte die Hunde noch nie im Freien gesehen… Ich frage mich, wie Schutzhunde ausgebildet werden sollen, wenn sie total reizarm aufwachsen und keinerlei Umwelteinflüsse erfahren. So ein Hund kann doch niemanden beschützen, wenn er sich vor alles und jeden erschreckt??!
Das schlimmste daran ist, dass das zuständige Veterinäramt auch nach mehrmaligen Aufforderungen und Hinweisen, sich mit den Worten „Ich stürme doch keine Tierhaltung, die ich schon vor langer Zeit zugelassen habe.“ rausredet … Ohne Worte
PETA Deutschland e.V. besetzte deshalb das Gelände des gewissenlosen Hundehalters und fordert nun rechtliche Konsequenzen.

Link zum Video: Tierqälerische Hundehaltung in Erfurt

Quelle: PETA - Weiterleitung zum Video: Tierqälerische Hundehaltung in Erfurt

Natürlich spricht sich PETA Deutschland e.V. generell gegen die Zwingerhaltung aus. Leider ist diese jedoch unter bestimmten Voraussetzungen in Deutschland auch weiterhin gestattet. Diese Voraussetzungen werden in der Halle in Erfurt jedoch nicht erfüllt. Aufgrund dieses Sachverhaltes erstattet PETA Deutschland e.V. Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und die Tierschutz-Hundeverordnung.

Bitte unterstützt die PETA indem ihr bei der Petition mitmacht PETITION ERFURT

Das skurrilste an der der ganzen Sache ist, dass sich Erfurt auch noch den sogenannten „Goldenen Fressnapf 2009“ gewonnen hat, u.a. auch für artgerechte Haltung (letzter Absatz). > Erfurt gewinnt den Goldenen Fressnapf 2009 … Ebenfalls ohne Worte!

Quellen: rc:com – Agentur für frische Kommunikation (www.welten-der-hunde.de), PETA Deutschland e.V.

29. März 2010 at 19:33 8 Kommentare

PETE sucht ein Zuhause

Der schüchterne Border-Collie-Mix Pete sucht ein neues Zuhause. Der am 14.07.2009 geborene Hund ist noch ein ganzer Mann, 38 cm hoch und ca. 10 kg leicht. Sein Wesen wird durch Eigenschaften wie Dynamik, Ausdauer und Gelehrigkeit geprägt, also ein Hund mit dem man viel unternehmen und lernen kann, aber man muss sich auch nicht verausgaben, da der Bewegungsdrang nicht übermäßig bei ihm ist.
Am besten wäre für Pete einen Platz, wo schon einHund zuhause ist, damit er sich an ihm orientieren kann, denn er ist noch etwas zurückhaltend und vorsichtig, da er noch etwas umweltunsicher ist. Eine erfahrende und sensible Hand wäre also ratsam. Zur Zeit befindet sich Pete noch in seiner Pflegestelle im Westerwald.

Wenn ihr Pete aufnehmen möchtet, dann wendet euch an den ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.:
ralf.kurtze(a)artgerecht-tierschutz.de oder
katrin.rose(a)artgerecht-tierschutz.de

Steckbrief PETE (PDF)

19. Februar 2010 at 18:53 Hinterlasse einen Kommentar

Beagle Henry in Not

Der Beaglerüde Henry ist ein ganzer Kerl. Er ist 1,5 Jahre jung, gechipt und gesund. Doch er sucht ganz dringend ein neues Zuhause. Leider kann der Süße nicht bei seinem Frauchen bleiben, da sie beruflich umzieht und den Kleinen schweren Herzens zurücklassen muss. Im Tierheim würde Henry sehr leiden, daher braucht er ein neues Zuhause, mit neuen Besitzern, die sich schon ein wenig mit der Hundeerziehung auskennen. Denn Beagle sind große Sturköpfe, die ihre großen Ohren auch gerne mal auf Durchzug stellen, so wie Henry! Doch er ist ein ganz Schlauer! Es geht immer der Nase nach, er ist ein sehr aufgeweckter und lustiger Hund, der gerne unterwegs ist und eine ganz feste Bindung mit seinem Herrchen und Frauchen eingehen will. Er würde auch gerne nochmal die Hundeschule besuchen, weil er beim ersten mal nicht so ganz aufgepasst hat! 😉
Wer also ein Herz für Beagle hat und den kleinen Henry aufnehmen möchte, er ist ja fast noch ein „Welpe“, der soll sich ganz ganz schnell bei mir melden am besten per eMail an: beagle-henry@ist-einmalig.de
Eine Pflegestelle bis zur weiteren Vermittlung wäre natürlich auch schon sehr toll!

14. Januar 2010 at 22:03 4 Kommentare

EreSOS for Animals

Schon wieder ist ein Notruf bei mir angekommen. Letzten Mittwoch wurden acht Welpen an der Seite ihrer toten Mutter am Straßenrand gefunden. Die Mutter wurde von einem Auto angefahren. Die kleinen Welpen sind ca. am 20. August geboren. Bald sind sie groß genug und brauchen ein Zuhause oder zumindest eine Pflegefamilie. Wer also einen oder mehrere dieser Welpen aufnehmen kann oder jemanden kennt, der gerne einen Hund ab Welpenalter ein Heim geben möchte, meldet sich bitte bei der EreSOS.

ADR.: POSTE RESTANTE 81105 ERESOS LESVOS – GREECE
TEL.: 0030/22530/52255
EMAIL: info@eresosforanimals.com
INET: http://www.eresosforanimals.com

Die Hunde werden geimpft, gechipt und mit europäischem Pass vermittelt.
Lasst euch nicht davon abschrecken, dass die Hunde aus Griechenland kommen oder die Internetseite auf Englisch ist.
Natürlich warten auch viele Hunde in den deutschen Tierheimen auf ein Zuhause, nur werden sie hier nicht nach einer Gnadenfrist eingeschläfert.

EreSOS bei facebook!

11. September 2009 at 14:14 Hinterlasse einen Kommentar

Pflege- oder Endplatz DRINGEND Gesucht

Soeben habe ich wieder einen dringenden Aufruf erhalten.

CHEYENNE – eine liebenswerte, ruhige, verschmuste Rottweiler-Hündin, 7 Jahre, möchte sehr gerne einem Menschen oder einer Familie das Leben bereichern!

Cheyenne ist eine sehr menschenbezogene und liebe Rottihündin. Sie ist geb. 2002, kastriert und wiegt 37kg. Sie hat ADRK-Papiere. Sie liebt es im Auto mit zu fahren, mag Trubel um sich herum und ist sehr interessiert an ihrer Umwelt. Cheyenne ist in neuen Situationen und mit fremden Menschen anfangs etwas unsicher, jedoch freundlich zu Menschen und sehr kinderlieb.
Da sie vor 1,5 Jahren einen zweifachen Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule hatte, sollte sie keine Treppen mehr steigen müssen, kein Bällchen spielen und ihr Gewicht halten. Cheyenne ist dank Operation und Reha schmerzfrei.
Cheyenne ist ein wirklicher Traumhund, sie bellt nicht wenn sie alleine ist, kann bis zu 7 Std. alleine bleiben, sie macht nichts kaputt. Cheyenne ist um jede Aufmerksamkeit dankbar, sie ist eine wirklich treue Weggefährtin.
Aufgrund zweier Vorfälle, bei denen Cheyenne von anderen Hunden gebissen wurde, verhält sie sich an der Leine gegenüber anderen Hunden recht aggressiv. Hunde die sie kennt oder sie zu Hause besuchen werden freundlich empfangen.
Sie hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, daher ist anzunehmen, dass sie sich nicht mit Katzen verträgt.
Cheyenne ist weder futterneidisch noch verteidigt sie ihre Spielsachen, sie lebte bisher mit zwei anderen Hunden (Yorkshire Terriern) problemlos zusammen, allerdings ist sie sehr sensibel und reagiert in Streß-Situationen, indem sie hektisch wird und stark abhaart.
Cheyenne hat eine Allergie gegen Getreide und Mais, auch auf einiges andere reagiert sie mit Unverträglicheit. Als Futter bekommt sie Lamm und Reis von VetConcept, damit kommt sie gut klar.
Für die hübsche Cheyenne suchen wir nun ruhige, rottweilererfahrene Menschen, die ihr Sicherheit vermitteln und sie konsequent führen.
Cheyenne ist noch bei ihrer Halterin, wo sie von Welpenbeinen an lebt und sehr geliebt wird. Jedoch erlaubt es der Gesundheitszustand der Halterin nicht, sie noch länger zu behalten! Daher brauchen wir DRINGEND einen Pflege- oder Endplatz!
Die Halterin muss in Kürze (September 2009) mehrere Wochen zu einer Reha. In dieser Zeit hat sich Angelika Stahl, http://www.hundeschule-giessen.de, bereit erklärt, Cheyenne aufzunehmen, wenn sich bis dahin kein anderer Platz gefunden hat. Jedoch ist das nur für diese Zeit möglich, nicht langfristig! BITTE HELFT!!! Angelika hatte Cheyenne bereits für eine Nacht zur Probe in Pension und kann bestätigen, dass die Hündin ruhig, umgänglich und mit anderen Hunden verträglich ist!

Wer Cheyenne aufnehmen möchte, schreibt mir bitte so schnell wie möglich, ich gebe euch dann die Kontaktdaten weiter!

7. September 2009 at 13:35 1 Kommentar

Jeder braucht einen Grizzly!

Wieder einmal hat mich ein Hilferuf erreicht. Diesmal aus Schöffengrund bei Wetzlar.

GRIZZLY ist ein Schatz auf 4 Pfoten, total verschmust und einfach nur lieb zu jedem!
Der süße Kerl wurde in 2001 geboren und lebte lange im Tierheim. Grizzly verträgt sich super mit Artgenossen und hat das große Glück, dass er bei einer Pflegefamilie in Wetzlar einziehen durfte. Er versteht sich dort super mit einer Hündin. Auch für die 3 Kinder ist er ein super Kumpel und mit den Katzen der Pflegefamilie hat er keinerlei Probleme, er ist einfach nur lieb und dankbar für jede Streicheleinheit.
Grizzly hat eine Schulterhöhe von 58 cm, ist kastriert, komplett geimpft, gechippt und entwurmt. Er ist trotz seiner 8 Jahre fit und munter und für ihn wünschen wir uns ein Zuhause mit Garten, obwohl er schnell abgeleint werden kann, da er seine Familie bestimmt niemals mehr verlassen wird.

Wie ihr seht ist er ein großer Knuddelgrizzly! Wenn jemand Interesse hat, Grizzly ein endgültiges Zuhause zu geben oder jemanden kennt, der genau so einen Grizzly sucht, dann bitte an mich wenden, ich werde euch dann wie immer weiterleiten!

26. August 2009 at 16:59 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kategorien

Blogarchiv

Tweets