Posts tagged ‘Umweltschutz’

Greenpeace vs. Mattel: Der Social Media Kampf um den Regenwald

Der Kampf zwischen Mattel, dem weltweit größten Spielzeughersteller und Greenpeace, einer der weltweit größten Umweltverbände, ist nun in eine Social-Media-Kampfphase übergetreten. Ein von Greenpeace bei YouTube eingestelltes Video, das eine Parodie von Ken’s Zusammenbruch zeigt, als er von Barbies Mitwirkung bei der Zerstörung des Regenwaldes erfährt, hat mittlerweile über 275.000 Views.


Das in 18 Sprachen übersetzte Video war Teil einer weltweiten Kampagne gegen das Unternehmen in El Segundo (US, Kalifornien). Dort verpacken sie angeblich Barbie, Ken & andere Spielzeuge mit Verpackungen aus indonesischen Regenwäldern.

Mattel hatte zwischenzeitlich die Kommentarfunktion auf der Facebook-Fan-Page von Barbie gesperrt, nun wieder aber freigegeben. Mattel bittet aber die Fans und ‚Nicht‘-Fans ihre Kommentare auf der Mattel-Facebook-Unternehmens-Seite zu tätigen. Weitere Informationen zur Verpackungsproduktion erhielte man auf www.mattel.com.

Ken hat sich derweil Greenpeace angeschlossen und wettert nun auf Facebook & Co. gegen Mattel und seine EX… (Greenpeace-Facebook)

Quellen: Facebook (Greenpeace, Barbie, Mattel), Los Angeles Times, Greenpeace on YouTube

Advertisements

19. Juni 2011 at 16:16 Hinterlasse einen Kommentar

Ecosia: Die grüne Suchmaschine

Die grüne Suchmaschine ‚Ecosia.org‘ setzt sich für ökologische Nachhaltigkeit ein, indem es 80 Prozent seiner Einnahmen für den effektiven Schutz der Regenwälder spendet. Ecosia wird von ‚Bing‘ und ‚Yahoo‘ unterstützt. Die Suchmaschine funktioniert ebenso wie andere Suchmaschinen auch, nur dass jeder Klick auf einen Werbelink Geld für den Schutz des Amazonas Regenwald bedeutet.
Im ersten Jahr konnte Ecosia rund 125.000 Euro für ein Regenwaldprojekt des WWF spenden. Die Suche mit Ecosia.org ist übrigens kostenlos…

Der Schutz des Regenwaldes ist wichtig, denn sie gelten als die ‚Lunge der Erde‘, da sie riesige Mengen CO2 aufnehmen und so das Gleichgewicht der Erdatmosphäre wahren. Die Entwaldung und die damit verbundenen CO2-Ausstöße gelten als die weltweit zweitgrößte Ursache für den Klimawandel.

Quelle: Ecosia.org

21. Januar 2011 at 19:08 Hinterlasse einen Kommentar

WWF: Ein neues grünes Dateiformat

In einem Jahr werden rund 13 Millionen Hektar Wald gerodet – für Papier. Das entspricht etwa der Fläche Griechenlands. Massen von Zellulose werden unnötig verbraucht, weil überall auf der Welt Dokumente sinnlos ausgedruckt werden. Anstatt sich von den relevanten Stellen Screenshots zu machen, werden teilweise ganze Berichte und E-Mails, sogar Websites ausgedruckt. Eigentlich könnte man diese Informationen auch als PDF abspeichern. Doch auch dieses Dateiformat lässt sich oft ungehindert drucken.

Um das überflüssige Ausdrucken zu stoppen und einen bewussteren Umgang mit der Ressource ‚Papier‘ zu erreichen, hat der WWF nun ein ‚grünes Dateiformat‘ erfunden: Das WWF. Das WWF kann nicht ausgedruckt werden. Es ist eine einfache und simple Idee, die trotzdem genial ist.

Technisch basiert das WWF auf dem PDF und ist auch mit den üblichen PDF-Programmen zu öffnen und zu handhaben. Die Druck-Funktion ist bei dem WWF jedoch gesperrt, so dass jeder selbst entscheiden kann, welche Dokumente nicht gedruckt werden sollen. Jeder kann so aktiv am Umweltschutz teilnehmen.
WWF-Dokumente lassen sich leicht erstellen: Die kostenlose WWF-Software installiert die Funktion „SAVE AS WWF“ im Drucker-Menü. Einfach nach der Installation diese Funktion auswählen, schon wird das Dokument im WWF-Format abgespeichert.

Überzeugt euch selbst und ladet euch die kostelose WWF-Software runter: WWF-Software runterladen

Quelle: WWF

21. Januar 2011 at 18:51 1 Kommentar


Kalender

Oktober 2017
M D M D F S S
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Kategorien

Blogarchiv

Tweets